Eine Woche in Kiel-Schilksee: Fantastische Aussicht aus dem 12. Stock und Idylle im Hafen

Es geht weiter mit Teil 3 meiner Woche in Kiel-Schilksee. Ich zeige dir Fotos aus dem 12. Stock von einem der Hochhäuser beim Olympiazentrum – fantastische Aussicht! – und dazu Idylle an einem ruhigen Abend im Olympiahafen.

Nach dem Sonntagsspaziergang am Strand zusammen mit Sandra und der Rundwanderung am Dienstag über Felder, durch zauberhaften Wald, zu den Seekamper Seewiesen, zum Gut Seekamp, zur Steilküste und an der Strandpromenade zurück nach Schilksee – das alles bei allerschönstem Frühlingswetter – ist mein Urlaub schon jetzt voller Glücksmomente.

Alles, was ich mir von dieser Woche Auszeit erhofft habe, ist schon wahr geworden: Ruhe zu finden, Natur zu genießen, viel zu fotografieren. Das, was jetzt noch kommt, ist Zugabe. Und es kommen tatsächlich noch zweieinhalb richtig schöne Tage mit gutem Wetter und ausreichend Kraft für weitere Fotospaziergänge.

Fantastische Aussicht aus dem 12. Stock

Am Mittwoch regnet es zunächst. Ich verpasse überhaupt nichts, schlafe lange und frühstücke ganz in Ruhe. Wie meistens starte ich also erst am Nachmittag so richtig in den Tag.

Heute besuche ich meine Fotobekannte, die zufällig nur ein paar Schritte von meiner Ferienunterkunft entfernt wohnt. Das Besondere: Sie wohnt im obersten Stock in einem der Hochhäuser in der Drachenbahn. Von dort oben, aus dem 12. Stock, ist die Aussicht natürlich fantastisch.

Hier drei Fotos, die ich von einem Balkon im 12. Stock aus mit Blick in Richtung Norden gemacht habe. Auf dem ersten Foto sind im Vordergrund flachere, dreistöckige Gebäude zu sehen. In einem davon liegt auch das Ferienappartement, das ich für diese Woche gebucht habe.

Schilksee – Ausblick aus dem 12. Stock auf Hotel Olympia, Fuhlensee und Rapsfeld © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Ausblick aus dem 12. Stock auf das Olympiazentrum und Hotel Olympia © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Ausblick aus dem 12. Stock über den Olympiahafen nach Strande © 2024 Sabine Lommatzsch

Drachenbahn und Olympiazentrum

Ohne jetzt näher auf die Geschichte der gesamten Anlage einzugehen, die anlässlich der Olympischen Segelwettbewerbe 1972 errichtet wurde, hier zur besseren Orientierung drei Fotos von den Gebäuden, von denen ich eben geschrieben habe.

Auf dem ersten Foto ist der Komplex mit Olympiazentrum und den zwei Hochhäusern in der Drachenbahn im Hintergrund zu sehen; fotografiert von Strande aus mit einem Teleobjektiv. Auf dem zweiten Foto sind das Hochhaus und oben in der Mitte der Balkon zu sehen, von dem aus ich die drei Fotos mit der grandiosen Aussicht fotografiert habe.

Beim dritten Foto stehe ich auf dem Balkon des Ferienappartements und fotografiere bei bestem Aprilwetter mit Blick in Richtung Norden.

Wenn dich die Geschichte der Anlage interessiert, empfehle ich dir den Artikel Olympiazentrum Schilksee bei Kiel. Wiki oder bei Wikipedia, die offizielle Seite der Stadt Kiel zum Olympiazentrum Kiel-Schilksee oder die Projektseite Olympiazentrum Kiel-Schilksee 1968 des Architekturbüros, das damals den Wettbewerb für den Komplex gewonnen hat.

Schilksee – Olympiazentrum und Hochhäuser in der Drachenbahn von Strande aus gesehen © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Hochhaus in der Drachenbahn © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Ferienwohnungen in der Drachenbahn bei Aprilwetter © 2024 Sabine Lommatzsch

Idylle am Abend im Olympiahafen

Nach einem kleinen Plausch und den Fotos aus dem 12. Stock möchte ich zum Hafen zum Fotografieren losziehen. Die Sonne ist rausgekommen und das Licht wird jetzt, gegen frühen Abend, sehr schön.

Meine Fotobekannte schließt sich mir spontan an und wir genießen zusammen das tolle Fotolicht und die friedliche Stimmung. An so einem ruhigen Abend finde ich es schwer vorstellbar, mit welch enormen Kräften hier die Ostseesturmflut letztes Jahr im Oktober gewütet hat.

Blick auf die Kieler Förde

Heute Abend kommt das erste Mal in diesem Urlaub mein Teleobjektiv mit einer Brennweite von 55–200 mm (umgerechnet auf Kleinbild 83–300 mm) an der X-T5 zum Einsatz.

Schilksee – Ehrenmal und U-Boot Laboe © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Crazy Sailing © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Segelboot und A513 Tender Rhein im Hintergrund © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Schiffsverkehr auf der Kieler Förde © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Blick zum Leuchtturm Bülk © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Vermessungs- und Forschungsschiff SITULA © 2024 Sabine Lommatzsch

Stillleben und Wasserspiegelungen im Hafen

Auch Stillleben und Wasserspiegelungen gehen mit dem Teleobjektiv.

Schilksee – Steine und Flechten © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Wasserspiegelung Steine und Flechten © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Alge und Rost © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Wasserspiegelung Hafeneinfahrt © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Stillleben im Olympiahafen © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Spiegelung © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Rost © 2024 Sabine Lommatzsch

Algen im flachen Wasser

Im flachen Wasser zum Strand hin wachsen ein paar Algen. Hier habe ich ebenfalls mit dem Teleobjektiv fotografiert.

Schilksee – Braunalge mit Sonnengeglitzer © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Braunalge (Blasentang) © 2024 Sabine Lommatzsch

Segelboote in der Abendsonne

Auf unserem Rückweg kommen wir nochmal an schönen Segelbooten vorbei. Für die folgenden Fotos wechsle ich zurück auf das Normalobjektiv XF33mm/1.4.

Schilksee – Olympiahafen am Abend I © 2024 Sabine Lommatzsch
Schilksee – Olympiahafen am Abend II © 2024 Sabine Lommatzsch

Eine Woche in Kiel-Schilksee Teil 4

Demnächst geht es weiter mit Kiel-Schilksee Teil 4. Darin: meine Eindrücke und Fotos von meinem Spaziergang von Strande zum Leuchtturm Bülk.

Edit: Teil 4 „Eine Woche in Kiel-Schilksee: Spaziergang zum Leuchtturm Bülk“ ist online!

Strande – Steintürmchen am Strand © 2024 Sabine Lommatzsch

Schilksee und Strande – Fotogalerie

Ich habe für die Fotos von dieser Woche eine eigene Fotogalerie online gestellt: Schilksee und Strande – Fotogalerie. Die ersten Fotos sind bereits online und weitere werde ich zeitnah hinzufügen.

Schilksee – Krake und Quallen © 2024 Sabine Lommatzsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert