Mit Makroobjektiv im Schrebergarten

Blütenpracht: Bergflockenblume, Gedenkemein und Lichtnelke

Lichtnelke © 2017 Sabine Lommatzsch
Lichtnelke © 2017 Sabine Lommatzsch

Um die wachsamen Meiseneltern in unserem Schrebergarten zu fotografieren, benutze ich ein Teleobjektiv, damit ich großen Abstand zu den Vögeln halten kann und sie möglichst wenig störe.

Die Blütenpracht im Garten ist dagegen nicht so scheu. 😉 Ich kann in aller Ruhe sehr nah rangehen und wähle dazu ein Makroobjektiv, hier ein 60-mm-Objektiv von Olympus (umgerechnet auf Kleinbildformat 120 mm).

Diese Fotos habe ich bereits im Mai aufgenommen.

Bergflockenblume (1) © 2017 Sabine Lommatzsch
Bergflockenblume (1) © 2017 Sabine Lommatzsch
Bergflockenblume (2) © 2017 Sabine Lommatzsch
Bergflockenblume (2) © 2017 Sabine Lommatzsch
Lichtnelke © 2017 Sabine Lommatzsch
Lichtnelke © 2017 Sabine Lommatzsch
Gedenkemein © 2017 Sabine Lommatzsch
Gedenkemein © 2017 Sabine Lommatzsch

Übrigens: Mit einem Klick auf die Fotos werden diese groß und in einer Dia-Show angezeigt.

Weitere Schrebergartenfotos findet Ihr in meiner frisch aufgeräumten Fotogalerie „Im Schrebergarten“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.